Domain cipypopulation.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt cipypopulation.de um. Sind Sie am Kauf der Domain cipypopulation.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte und Fragen zum Begriff Cipypopulation:

Bevölkerungsentwicklung  Rentenfinanzierung Und Einkommensverteilung - Robert von Weizsäcker  Kartoniert (TB)
Bevölkerungsentwicklung Rentenfinanzierung Und Einkommensverteilung - Robert von Weizsäcker Kartoniert (TB)

Die konomischen Konsequenzen des demographischen Wandels sind noch wenig verstanden. Der in der vorliegenden Studie pr{sentierte Br}ckenschlag zwischen der Altersstruktur einer Bev lkerung staatlichen Transfersystemen sowie der intra- und intergenerationellen Einkommensverteilung stellt einen ersten analytischen Versuch dar demographische Aspekte in den Bereich der finanzwirtschaftlichen Verteilungspolitik einzubinden. Wie siehtdie Abh{ngigkeit zwischen Bev lkerungsentwicklung und Einkommensverteilung aus? Wie greift ein umlagefinanziertes Alterssicherungssystem in die Verteilung ein und welche Demographie-Einfl}sse ergeben sich hieraus? Was impliziert das Rentenreformgesetz 1992? W{hrend die ersten beiden Teile der Arbeit m gliche Antworten auf diese Fragen geben befa~t sich der dritte Teil mit polit- konomischen Aspekten des Zusammenspiels zwischen ffentlicher Finanzwirtschaft und demographischem Wandel. Ausgehend von der Vorstellung da~ kein W{hler einen direkten Einflu~ auf finanzpolitische Beschl}sse hat da~ unterschiedliche Bev lkerungsgruppen unterschiedliche politische Macht besitzen und da~ es eine Regierung gibt die daran interessiert ist im Amt zu bleiben l{~t sich ein staatliches Entscheidungskalk}l entwickeln das zu neuartigen Einblicken in das Wechselspiel zwischen Bev lkerungs}beralterung Machtverteilung und Rentenfinanzierung f}hrt.

Preis: 54.99 € | Versand*: 0.00 €
Schühle, Astrid: Der hugenottische Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung Berlins im 17. Jahrhundert
Schühle, Astrid: Der hugenottische Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung Berlins im 17. Jahrhundert

Der hugenottische Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung Berlins im 17. Jahrhundert , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Honorare Im Fokus  Vorsorge Für Freiberufler  Demografie Und Bav - Jürgen Evers  Sascha Alexander Stallbaum  Frank Wörner  Henriette Meissner  Kartoni
Honorare Im Fokus Vorsorge Für Freiberufler Demografie Und Bav - Jürgen Evers Sascha Alexander Stallbaum Frank Wörner Henriette Meissner Kartoni

Jürgen Evers und Sascha Alexander Stallbaum: Honorarvermittlung Honorarberatung: Ein Kompass durch die modernen Vergütungssysteme. -Teil 1: Honorarvermittlung -Teil 2: Fallstricke der Honorarvermittlung -Teil 3: Honorarberatung Frank Wörner: Beispiel Rechtsanwälte: Schließung von Versorgungslücken bei berufsständisch versorgten Freiberuflern -Teil 1: Pflichtversorgung und Garantie -Teil 2: Umfang der Absicherung Henriette Meissner (Hrsg.): Demografie-Beratung: Arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente -Teil 1: Mit doppelter Förderung -Teil 2: Der 100 EStG in der Praxis

Preis: 34.90 € | Versand*: 0.00 €
Einführung In Die Demografie - Sören Padel  Kartoniert (TB)
Einführung In Die Demografie - Sören Padel Kartoniert (TB)

Wenn Sie schon immer wissen wollten:- womit sich die Demografie beschäftigt- was den Demografischen Wandel von anderen demografischen Veränderungen unterscheidet- mit welchen Maßen die Lebenserwartung beschrieben wird- was eine Projektion von einer Prognose unterscheidet - was die Bevölkerungspyramide eigentlich ist- wie eine Sterbetafel zu lesen ist- was ein Inzidenzwert wirklich ist- was unter Übersterblichkeit zu verstehen ist- was die Bevölkerungsdichte über die Dichte der Besiedlung aussagt und was nicht u.v.m.und wenn Sie außerdem keine Pläne haben zur Beantwortung dieser Fragen extra Mathematik zu studieren dann ist dieses Buch das welches Sie schon lange gesucht und nun endlich gefunden haben! Kompetent und für alle verständlich ist diese Einführung die erste Wahl für die Erarbeitung des Stoffes. Gute Lektüre!

Preis: 14.89 € | Versand*: 0.00 €

In welchen Ländern ist die Bevölkerungszahl in den letzten zehn Jahren am stärksten gestiegen, und welche Auswirkungen hat dies auf die sozioökonomische Entwicklung und die Infrastruktur in diesen Regionen?

Die Bevölkerungszahl ist in den letzten zehn Jahren in Ländern wie Indien, China, Nigeria und Pakistan am stärksten gestiegen. Die...

Die Bevölkerungszahl ist in den letzten zehn Jahren in Ländern wie Indien, China, Nigeria und Pakistan am stärksten gestiegen. Dieses schnelle Bevölkerungswachstum hat erhebliche Auswirkungen auf die sozioökonomische Entwicklung und die Infrastruktur in diesen Regionen. Es stellt eine große Herausforderung für die Bereitstellung von Bildung, Gesundheitsversorgung, Wohnraum und Arbeitsplätzen dar. Die steigende Nachfrage nach Ressourcen wie Wasser, Energie und Nahrungsmitteln belastet die Infrastruktur und die Umwelt zusätzlich.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Durch welche Maßnahmen kann das Bevölkerungswachstum gebremst werden?

Das Bevölkerungswachstum kann durch verschiedene Maßnahmen gebremst werden. Dazu gehören die Förderung von Familienplanung und Zug...

Das Bevölkerungswachstum kann durch verschiedene Maßnahmen gebremst werden. Dazu gehören die Förderung von Familienplanung und Zugang zu Verhütungsmitteln, die Verbesserung der Bildung und wirtschaftlichen Möglichkeiten für Frauen, die Stärkung der sexuellen Aufklärung und Gesundheitsdienste sowie die Förderung nachhaltiger Entwicklungspraktiken und Umweltschutzmaßnahmen. Eine Kombination dieser Maßnahmen kann dazu beitragen, das Bevölkerungswachstum zu kontrollieren und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst das Bevölkerungswachstum die sozioökonomische Entwicklung und die Umwelt auf globaler Ebene?

Das Bevölkerungswachstum hat einen direkten Einfluss auf die sozioökonomische Entwicklung, da eine wachsende Bevölkerung eine erhö...

Das Bevölkerungswachstum hat einen direkten Einfluss auf die sozioökonomische Entwicklung, da eine wachsende Bevölkerung eine erhöhte Nachfrage nach Ressourcen und Arbeitskräften schafft. Dies kann zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit, einer Überlastung der Infrastruktur und einer Verschlechterung der Lebensqualität führen. Darüber hinaus belastet das Bevölkerungswachstum die Umwelt, da eine größere Anzahl von Menschen zu einem höheren Verbrauch natürlicher Ressourcen, einer erhöhten Umweltverschmutzung und einem größeren ökologischen Fußabdruck führt. Dies kann zu einer Verschlechterung der Luft- und Wasserqualität, zur Zerstörung von Ökosystemen und zur Beschle

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Auswirkungen hat die Bevölkerungsstatistik auf die sozioökonomische Entwicklung eines Landes und wie kann sie zur Planung von Ressourcen und Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen wie Gesundheit, Bildung und Infrastruktur genutzt werden?

Die Bevölkerungsstatistik hat direkte Auswirkungen auf die sozioökonomische Entwicklung eines Landes, da sie wichtige Informatione...

Die Bevölkerungsstatistik hat direkte Auswirkungen auf die sozioökonomische Entwicklung eines Landes, da sie wichtige Informationen über die Größe, Struktur und Verteilung der Bevölkerung liefert. Diese Daten sind entscheidend für die Planung von Ressourcen und Dienstleistungen in Bereichen wie Gesundheit, Bildung und Infrastruktur, da sie es ermöglichen, die Bedürfnisse und Anforderungen der Bevölkerung zu verstehen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Durch die Analyse der Bevölkerungsstatistik können Regierungen und Organisationen fundierte Entscheidungen treffen, um die Effizienz und Wirksamkeit ihrer Programme und Dienstleistungen zu verbessern und die Lebensqualität der Bevölkerung zu steigern. Eine genaue Bevölkerungsstat

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Bäro, Nico Michael: Die Familienpolitik von DDR und BRD der 1980er Jahre im Vergleich. Anreize für Eheschließung, Familiengründung und Bevölkerungswachstum
Bäro, Nico Michael: Die Familienpolitik von DDR und BRD der 1980er Jahre im Vergleich. Anreize für Eheschließung, Familiengründung und Bevölkerungswachstum

Die Familienpolitik von DDR und BRD der 1980er Jahre im Vergleich. Anreize für Eheschließung, Familiengründung und Bevölkerungswachstum , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
#Bevölkerungsstatistik #Außenwanderungen - Axel Baumann  Kartoniert (TB)
#Bevölkerungsstatistik #Außenwanderungen - Axel Baumann Kartoniert (TB)

Anhand aktueller internationaler Migrationsdaten Deutschlands gibt das Buch einen kompakten Einblick in bevölkerungsstatistische Sachverhalte.

Preis: 12.99 € | Versand*: 0.00 €
Goedecke, Sebastian: Das deutsche Rentensystem und seine Zukunft. Welchen Einfluss hat der Wandel von Lebensverläufen und Demografie?
Goedecke, Sebastian: Das deutsche Rentensystem und seine Zukunft. Welchen Einfluss hat der Wandel von Lebensverläufen und Demografie?

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Soziologie - Soziales System und Sozialstruktur, Note: 2,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden die Folgen und der Einfluss von geänderten Lebensläufen und Demografie genauer untersucht werden. Nach einem kurzen Umriss der Methodik und Historie im zweiten Kapitel werden einzelne Bestandteile des sozialen Wandels im dritten Kapitel eingehend geprüft und Rückschlüsse auf mögliche Folgen für die GRV im vierten Kapitel gezogen. Aufgrund des enormen Umfangs, die diese Thematik mit sich bringt, wird sich dabei auf Bevölkerungsstruktur, Bildungs- und Erwerbsleben sowie Familien und Haushalte beschränkt. Von ökonomischen und politischen Aspekten wird in dieser Arbeit weitgehend abstrahiert, dafür spielt der Aspekt der zukünftigen Finanzierung eine übergeordnete Rolle. Anschließend werden Handlungsoptionen im fünften Kapitel diskutiert und auf ihre Realisierbarkeit geprüft. Abschließend findet eine Handlungsempfehlung im sechsten Kapitel statt, die aufzeigen soll, wie dem sozialen Wandel und die Folgen für die GRV entgegenzuwirken wäre. ¿Die Rente ist sicher¿. Mit diesem bis heute populären Spruch versuchte der damalige Arbeitsminister Norbert Blüm die Bevölkerung davon zu überzeugen, dass die Rente als Fundament der Alterssicherung in Deutschland keinesfalls vor einem Bedeutungsverlust stehe. Schon in den 1980er stand die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) vor finanziellen Herausforderungen. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz (Professur für Sozial- und Wirtschaftsgeographie), Veranstaltung: Allgemeine Sozial- und Wirtschaftsgeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Oft wird das Problem schrumpfender Städte und Gemeinden von Presse und Politik beschrieben. Es gibt Horrorszenarien, die das Aussterben von Kleinstädten und Dörfern voraussagen. Neben dem Wegzug vor allem junger Menschen wird auch die niedrige Geburtenrate als Grund ins Feld geführt. So wird schon von einem Männerüberschuss geschrieben. Dem liegt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zu Grunde. Unter dem Titel ¿Not am Mann¿ kommen die Autoren zu dem Schluss: ¿Durch die selektive Abwanderung von jungen Frauen ist in den neuen Bundesländern vielerorts eine sehr ungewöhnliche Geschlechterverteilung entstanden.¿ 
Betrachtet man allein die Entwicklung der Bevölkerungszahl im Gebiet des Freistaates Sachsen zwischen 1982 bis 2006, dann ergibt sich ein Bevölkerungsrückgang von 5.148.521 auf 4.249.774 Personen. Dies entspricht einem Rückgang der Bevölkerung von etwa 17,5% in 24 Jahren. Allein der Bevölkerungsverlust für Sachsen in den Jahren der politischen Wende 1989/90 lag bei weit über 100.000 Personen pro Jahr. Doch nicht nur in den Wendejahren entstand der Bevölkerungsrückgang. Dies war ein kontinuierlicher Prozess, für den heute noch kein Ende absehbar ist. 
In dieser Arbeit soll beispielhaft die Bevölkerungsentwicklung in der Stadt Hainichen betrachtet werden. Die Kleinstadt liegt zwischen Chemnitz und Dresden im Zentrum Sachsens. Das Umfeld ist ländlich geprägt. Zwischen 1982 und 2006 hat Hainichen 20,4% der Bevölkerung verloren. Während im Jahr 2006 9.314 Einwohner hier lebten, waren es 1982 noch 11.705.
Eine Bevölkerung bewegt sich. Aber wie? Wie misst man Bevölkerungsbewegungen? Auch in Sachsen hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Wie sah diese Entwicklung aus? Und ist Hainichen als sächsische Stadt auf dem gleichen Weg? Was bedeutet es, wenn Städte und Regionen von Einwohnern verlassen werden? Auf diese und weitere Fragen wird in dieser Arbeit eingegangen. Im zweiten Kapitel wird zunächst das theoretische Fundament geschaffen. Es wird untersucht, wie sich die Bevölkerung entwickelt. Nachdem Methoden zur Bestimmung der natürlichen Bevölkerungsbewegung vorgestellt werden, wendet sich die Aufmerksamkeit der Bevölkerungswanderung hin. Daran schließt sich eine Betrachtung von Sachsen im Allgemeinen und der Stadt Hainichen im Speziellen an. (Dramert, Kay)
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz (Professur für Sozial- und Wirtschaftsgeographie), Veranstaltung: Allgemeine Sozial- und Wirtschaftsgeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Oft wird das Problem schrumpfender Städte und Gemeinden von Presse und Politik beschrieben. Es gibt Horrorszenarien, die das Aussterben von Kleinstädten und Dörfern voraussagen. Neben dem Wegzug vor allem junger Menschen wird auch die niedrige Geburtenrate als Grund ins Feld geführt. So wird schon von einem Männerüberschuss geschrieben. Dem liegt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zu Grunde. Unter dem Titel ¿Not am Mann¿ kommen die Autoren zu dem Schluss: ¿Durch die selektive Abwanderung von jungen Frauen ist in den neuen Bundesländern vielerorts eine sehr ungewöhnliche Geschlechterverteilung entstanden.¿ Betrachtet man allein die Entwicklung der Bevölkerungszahl im Gebiet des Freistaates Sachsen zwischen 1982 bis 2006, dann ergibt sich ein Bevölkerungsrückgang von 5.148.521 auf 4.249.774 Personen. Dies entspricht einem Rückgang der Bevölkerung von etwa 17,5% in 24 Jahren. Allein der Bevölkerungsverlust für Sachsen in den Jahren der politischen Wende 1989/90 lag bei weit über 100.000 Personen pro Jahr. Doch nicht nur in den Wendejahren entstand der Bevölkerungsrückgang. Dies war ein kontinuierlicher Prozess, für den heute noch kein Ende absehbar ist. In dieser Arbeit soll beispielhaft die Bevölkerungsentwicklung in der Stadt Hainichen betrachtet werden. Die Kleinstadt liegt zwischen Chemnitz und Dresden im Zentrum Sachsens. Das Umfeld ist ländlich geprägt. Zwischen 1982 und 2006 hat Hainichen 20,4% der Bevölkerung verloren. Während im Jahr 2006 9.314 Einwohner hier lebten, waren es 1982 noch 11.705. Eine Bevölkerung bewegt sich. Aber wie? Wie misst man Bevölkerungsbewegungen? Auch in Sachsen hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Wie sah diese Entwicklung aus? Und ist Hainichen als sächsische Stadt auf dem gleichen Weg? Was bedeutet es, wenn Städte und Regionen von Einwohnern verlassen werden? Auf diese und weitere Fragen wird in dieser Arbeit eingegangen. Im zweiten Kapitel wird zunächst das theoretische Fundament geschaffen. Es wird untersucht, wie sich die Bevölkerung entwickelt. Nachdem Methoden zur Bestimmung der natürlichen Bevölkerungsbewegung vorgestellt werden, wendet sich die Aufmerksamkeit der Bevölkerungswanderung hin. Daran schließt sich eine Betrachtung von Sachsen im Allgemeinen und der Stadt Hainichen im Speziellen an. (Dramert, Kay)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz (Professur für Sozial- und Wirtschaftsgeographie), Veranstaltung: Allgemeine Sozial- und Wirtschaftsgeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Oft wird das Problem schrumpfender Städte und Gemeinden von Presse und Politik beschrieben. Es gibt Horrorszenarien, die das Aussterben von Kleinstädten und Dörfern voraussagen. Neben dem Wegzug vor allem junger Menschen wird auch die niedrige Geburtenrate als Grund ins Feld geführt. So wird schon von einem Männerüberschuss geschrieben. Dem liegt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zu Grunde. Unter dem Titel ¿Not am Mann¿ kommen die Autoren zu dem Schluss: ¿Durch die selektive Abwanderung von jungen Frauen ist in den neuen Bundesländern vielerorts eine sehr ungewöhnliche Geschlechterverteilung entstanden.¿ Betrachtet man allein die Entwicklung der Bevölkerungszahl im Gebiet des Freistaates Sachsen zwischen 1982 bis 2006, dann ergibt sich ein Bevölkerungsrückgang von 5.148.521 auf 4.249.774 Personen. Dies entspricht einem Rückgang der Bevölkerung von etwa 17,5% in 24 Jahren. Allein der Bevölkerungsverlust für Sachsen in den Jahren der politischen Wende 1989/90 lag bei weit über 100.000 Personen pro Jahr. Doch nicht nur in den Wendejahren entstand der Bevölkerungsrückgang. Dies war ein kontinuierlicher Prozess, für den heute noch kein Ende absehbar ist. In dieser Arbeit soll beispielhaft die Bevölkerungsentwicklung in der Stadt Hainichen betrachtet werden. Die Kleinstadt liegt zwischen Chemnitz und Dresden im Zentrum Sachsens. Das Umfeld ist ländlich geprägt. Zwischen 1982 und 2006 hat Hainichen 20,4% der Bevölkerung verloren. Während im Jahr 2006 9.314 Einwohner hier lebten, waren es 1982 noch 11.705. Eine Bevölkerung bewegt sich. Aber wie? Wie misst man Bevölkerungsbewegungen? Auch in Sachsen hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Wie sah diese Entwicklung aus? Und ist Hainichen als sächsische Stadt auf dem gleichen Weg? Was bedeutet es, wenn Städte und Regionen von Einwohnern verlassen werden? Auf diese und weitere Fragen wird in dieser Arbeit eingegangen. Im zweiten Kapitel wird zunächst das theoretische Fundament geschaffen. Es wird untersucht, wie sich die Bevölkerung entwickelt. Nachdem Methoden zur Bestimmung der natürlichen Bevölkerungsbewegung vorgestellt werden, wendet sich die Aufmerksamkeit der Bevölkerungswanderung hin. Daran schließt sich eine Betrachtung von Sachsen im Allgemeinen und der Stadt Hainichen im Speziellen an. , Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz (Professur für Sozial- und Wirtschaftsgeographie), Veranstaltung: Allgemeine Sozial- und Wirtschaftsgeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Oft wird das Problem schrumpfender Städte und Gemeinden von Presse und Politik beschrieben. Es gibt Horrorszenarien, die das Aussterben von Kleinstädten und Dörfern voraussagen. Neben dem Wegzug vor allem junger Menschen wird auch die niedrige Geburtenrate als Grund ins Feld geführt. So wird schon von einem Männerüberschuss geschrieben. Dem liegt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zu Grunde. Unter dem Titel ¿Not am Mann¿ kommen die Autoren zu dem Schluss: ¿Durch die selektive Abwanderung von jungen Frauen ist in den neuen Bundesländern vielerorts eine sehr ungewöhnliche Geschlechterverteilung entstanden.¿ Betrachtet man allein die Entwicklung der Bevölkerungszahl im Gebiet des Freistaates Sachsen zwischen 1982 bis 2006, dann ergibt sich ein Bevölkerungsrückgang von 5.148.521 auf 4.249.774 Personen. Dies entspricht einem Rückgang der Bevölkerung von etwa 17,5% in 24 Jahren. Allein der Bevölkerungsverlust für Sachsen in den Jahren der politischen Wende 1989/90 lag bei weit über 100.000 Personen pro Jahr. Doch nicht nur in den Wendejahren entstand der Bevölkerungsrückgang. Dies war ein kontinuierlicher Prozess, für den heute noch kein Ende absehbar ist. In dieser Arbeit soll beispielhaft die Bevölkerungsentwicklung in der Stadt Hainichen betrachtet werden. Die Kleinstadt liegt zwischen Chemnitz und Dresden im Zentrum Sachsens. Das Umfeld ist ländlich geprägt. Zwischen 1982 und 2006 hat Hainichen 20,4% der Bevölkerung verloren. Während im Jahr 2006 9.314 Einwohner hier lebten, waren es 1982 noch 11.705. Eine Bevölkerung bewegt sich. Aber wie? Wie misst man Bevölkerungsbewegungen? Auch in Sachsen hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Wie sah diese Entwicklung aus? Und ist Hainichen als sächsische Stadt auf dem gleichen Weg? Was bedeutet es, wenn Städte und Regionen von Einwohnern verlassen werden? Auf diese und weitere Fragen wird in dieser Arbeit eingegangen. Im zweiten Kapitel wird zunächst das theoretische Fundament geschaffen. Es wird untersucht, wie sich die Bevölkerung entwickelt. Nachdem Methoden zur Bestimmung der natürlichen Bevölkerungsbewegung vorgestellt werden, wendet sich die Aufmerksamkeit der Bevölkerungswanderung hin. Daran schließt sich eine Betrachtung von Sachsen im Allgemeinen und der Stadt Hainichen im Speziellen an. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 3. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080701, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Dramert, Kay, Auflage: 08003, Auflage/Ausgabe: 3. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 28, Keyword: allgemeine; Wirtschaftsgeographie; sozial-, Warengruppe: HC/Architektur, Fachkategorie: Geographie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 3, Gewicht: 56, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783638044158, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

In welchen Bereichen der Gesellschaft kann die Demografie eine Rolle spielen, und wie beeinflusst sie beispielsweise die Wirtschaft, Bildung, Gesundheitswesen und Politik?

Die Demografie spielt eine Rolle in der Wirtschaft, da sie die Arbeitskräfte und den Konsum beeinflusst. Eine alternde Bevölkerung...

Die Demografie spielt eine Rolle in der Wirtschaft, da sie die Arbeitskräfte und den Konsum beeinflusst. Eine alternde Bevölkerung kann zu einem Mangel an Arbeitskräften führen und die Nachfrage nach bestimmten Produkten und Dienstleistungen verändern. In der Bildung kann die Demografie die Anzahl der Schüler und die Bedürfnisse der Schüler beeinflussen, was zu Veränderungen in der Bildungsinfrastruktur und -politik führen kann. Im Gesundheitswesen kann die Demografie die Nachfrage nach bestimmten Gesundheitsdienstleistungen und die Verteilung von Ressourcen beeinflussen. In der Politik kann die Demografie die Zusammensetzung der Wählerschaft und die Prioritäten der Regierung beeinflussen, da bestimmte demografische

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Auswirkungen haben Fluktuationen auf die Finanzmärkte, das Klima und die Bevölkerungsdichte in städtischen Gebieten?

Fluktuationen auf den Finanzmärkten können zu Unsicherheit und Volatilität führen, was sich auf Investitionen, Arbeitsplätze und W...

Fluktuationen auf den Finanzmärkten können zu Unsicherheit und Volatilität führen, was sich auf Investitionen, Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum auswirken kann. Fluktuationen im Klima können zu extremen Wetterereignissen wie Dürren, Überschwemmungen und Stürmen führen, die die Lebensgrundlagen vieler Menschen bedrohen und die landwirtschaftliche Produktion beeinträchtigen können. In städtischen Gebieten kann eine hohe Bevölkerungsdichte zu Überlastung von Infrastruktur, Ressourcenknappheit und sozialen Spannungen führen, insbesondere wenn die Bevölkerungszahl stark schwankt. Fluktuationen in diesen Bereichen erfordern eine sorgfältige Planung, Anpassung und Vorsorge

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum gibt es in Wien einen Stadtteil mit dem irrsinnigen Namen Landstraße, obwohl die Bevölkerungsdichte dort sehr hoch ist?

Der Name "Landstraße" für den Wiener Stadtteil bezieht sich auf den historischen Ursprung des Gebiets als ländliches Gebiet außerh...

Der Name "Landstraße" für den Wiener Stadtteil bezieht sich auf den historischen Ursprung des Gebiets als ländliches Gebiet außerhalb der Stadtmauern. Im Laufe der Zeit wurde das Gebiet jedoch urbanisiert und die Bevölkerungsdichte stieg an. Der Name blieb jedoch erhalten, um die historische Bedeutung des Stadtteils zu bewahren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Länder in Europa haben eine hohe, mittlere und tiefe Bevölkerungsdichte?

Länder mit hoher Bevölkerungsdichte in Europa sind beispielsweise die Niederlande, Belgien und Malta. Diese Länder haben eine rela...

Länder mit hoher Bevölkerungsdichte in Europa sind beispielsweise die Niederlande, Belgien und Malta. Diese Länder haben eine relativ kleine Fläche, aber eine große Bevölkerung. Länder mit mittlerer Bevölkerungsdichte sind zum Beispiel Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Diese Länder haben eine größere Fläche und Bevölkerung, aber immer noch eine relativ hohe Bevölkerungsdichte. Länder mit niedriger Bevölkerungsdichte sind unter anderem Norwegen, Schweden und Finnland. Diese Länder haben eine große Fläche, aber eine vergleichsweise kleine Bevölkerung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Mauvignier, Emilie: Bedarfsgerechter Transport (DRT) in Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte
Mauvignier, Emilie: Bedarfsgerechter Transport (DRT) in Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte

Bedarfsgerechter Transport (DRT) in Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 54.90 € | Versand*: 0 €
Personalmanagement In Zeiten Von Demografie Und Digitalisierung  Kartoniert (TB)
Personalmanagement In Zeiten Von Demografie Und Digitalisierung Kartoniert (TB)

Unternehmen sehen sich heute mit neuen Herausforderungen und Veränderungen durch die großen Trends der Digitalisierung des demografischen Wandels des Wertewandels und der Internationalisierung konfrontiert. Auswirkungen sind zum Beispiel Fachkräfteengpässe vielfältige Belegschaften und digitalisierte Prozesse. Doch was bedeutet das konkret für Businessmodelle für Mitarbeiter und für das betriebliche Personalmanagement? Und welche Besonderheiten sind für kleine und mittelständische Unternehmen zu beachten? Autoren aus Wissenschaft und Praxis zeigen theoretisch fundiert und anhand zahlreicher Fallbeispiele wie Unternehmen dem Anpassungsdruck konstruktiv begegnen und den notwendigen Transformationsprozess hin zu einem agilen Personalmanagement optimal gestalten können. Das Buch richtet sich an Praktiker sowie an Studierende die sich mit dem Anwendungsbezug ihres konzeptionellen Wissens beschäftigen.

Preis: 64.99 € | Versand*: 0.00 €
Anonym: Einfluss der Bevölkerungsentwicklung auf Migrationseinstellungen in der EU. Multilevel-Analyse mit European Social Survey 2018 Daten
Anonym: Einfluss der Bevölkerungsentwicklung auf Migrationseinstellungen in der EU. Multilevel-Analyse mit European Social Survey 2018 Daten

Einfluss der Bevölkerungsentwicklung auf Migrationseinstellungen in der EU. Multilevel-Analyse mit European Social Survey 2018 Daten , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 42.95 € | Versand*: 0 €
Raue, Jana: Bevölkerungsentwicklung in Äthiopien
Raue, Jana: Bevölkerungsentwicklung in Äthiopien

Bevölkerungsentwicklung in Äthiopien , "Die Pille als beste Entwicklung?" oder "Entwicklung als beste Pille?" , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Inwiefern beeinflusst die reproduktive Gesundheit die Bevölkerungsentwicklung und das Wirtschaftswachstum in verschiedenen Ländern?

Die reproduktive Gesundheit hat einen direkten Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung, da sie die Fruchtbarkeit und die Anzahl d...

Die reproduktive Gesundheit hat einen direkten Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung, da sie die Fruchtbarkeit und die Anzahl der Geburten in einem Land beeinflusst. Eine bessere reproduktive Gesundheit kann zu einer niedrigeren Geburtenrate führen, was die Bevölkerungsentwicklung beeinflusst. Darüber hinaus kann eine verbesserte reproduktive Gesundheit auch das Wirtschaftswachstum fördern, da sie die Produktivität der Arbeitskräfte erhöht und die Gesundheitskosten senkt. In Ländern mit schlechter reproduktiver Gesundheit können hohe Geburtenraten zu einer Überlastung der Ressourcen führen und das Wirtschaftswachstum beeinträchtigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Auswirkungen hat die Geburtenkontrolle auf die Bevölkerungsentwicklung, die Gesundheit von Frauen und die wirtschaftliche Entwicklung in verschiedenen Ländern?

Die Geburtenkontrolle kann dazu beitragen, das Bevölkerungswachstum zu verlangsamen und die Ressourcenverteilung zu verbessern. Di...

Die Geburtenkontrolle kann dazu beitragen, das Bevölkerungswachstum zu verlangsamen und die Ressourcenverteilung zu verbessern. Dies kann zu einer besseren Gesundheit von Frauen führen, da sie weniger häufig ungewollte Schwangerschaften erleben. Darüber hinaus kann die Geburtenkontrolle dazu beitragen, dass Frauen mehr Bildung und Berufsmöglichkeiten haben, was wiederum die wirtschaftliche Entwicklung in verschiedenen Ländern fördern kann. Allerdings kann eine zu starke Geburtenkontrolle auch zu einem Ungleichgewicht in der Bevölkerungspyramide führen und langfristig negative Auswirkungen auf die Wirtschaft haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welches Land hat das größte Bevölkerungswachstum?

Welches Land hat das größte Bevölkerungswachstum? Das Land mit dem größten Bevölkerungswachstum ist derzeit Nigeria. Nigeria hat e...

Welches Land hat das größte Bevölkerungswachstum? Das Land mit dem größten Bevölkerungswachstum ist derzeit Nigeria. Nigeria hat eine der am schnellsten wachsenden Bevölkerungen der Welt, mit einer jährlichen Wachstumsrate von etwa 2,6%. Dieses schnelle Bevölkerungswachstum stellt eine große Herausforderung für das Land dar, da es die Ressourcen und Infrastruktur belastet. Die Regierung von Nigeria unternimmt Maßnahmen, um das Bevölkerungswachstum zu verlangsamen, aber es bleibt eine komplexe und dringende Angelegenheit.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Wachstum Bevölkerung Land Zuwachs Anstieg Nachkommen Geburtenrate Immigration Migration Urbanisierung

Wie ist die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland?

Wie ist die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland?

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.